Der Tag bei KINDERHOCH3 beginnt für die Hortkinder mit dem Eintreffen aus ihrer Schule nach Unterrichtsschluss zwischen 11.20 Uhr und 13.00 Uhr. Die Erstklasskinder werden anfangs abgeholt und gehen den Schulweg spätestens nach drei Monaten sicher im Klassenverbund.

 

Bis zum Beginn des Mittagessens um 13.30 Uhr können die Kinder entweder freispielen und den Schulalltag hinter sich lassen oder direkt und eigenverantwortlich mit den Hausaufgaben beginnen.

 

Das Mittagessen nehmen die Kinder nach dem Eintreffen Aller gemeinsam am großen Esstisch ein.

 

Von 14.00 bis 15.00 Uhr werden die Kinder angehalten, ihre Hausaufgaben zu erledigen. Es befindet sich ein/e KollegeIn im Hausaufgabenaum, der für eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre sorgt und Fragen der Kinder beantworten kann. Wir achten auf vollständig erledigte Hausaufgaben, jedoch nicht auf deren durchgängige Richtigkeit.                          

 

Bis spätestens 15.30 Uhr sollten alle Kinder ihre Aufgaben erledigt haben, um im Anschluss noch Zeit für einen Besuch im nahegelegenen Massmannpark, für Spiele mit Freunden oder für ein gezieltes Angebot wie Experimente, Basteln oder ähnliches zu haben.

 

Die Eltern haben die Möglichkeit bis 15.30 Uhr und danach wieder ab 16.45 Uhr abzuholen, denn auch für die Hortkinder ist ein nicht durch Abholen unterbrochener Nachmittag wichtig. Im Spiel mit Gleichaltrigen, aber auch mit den Kleinen aus der Krippen- und Kindergartengruppe entwickeln die Hortkinder wichtige Kompetenzen und diese Gruppenerfahrungen wirken sich wiederum positiv auf das Wohlbefinden der Kinder aus.

 

Der Freitag stellt im Wochenrhythmus eine Ausnahme dar: an diesem Tag werden im Hort keine Hausaufgaben erledigt, sondern nach dem Mittagessen von 14.00 bis 17.00 Uhr gezielt geplante In- und OutdoorAktionen und Ausflüge angeboten.