Den Tag bei KINDERHOCH3 beginnen die Krippen- und Kindergartenkinder gemeinsam im großen Gruppenraum, bis sich die Gruppe der Krippenkinder in ihren Gruppenraum zurückzieht und sich die Kindergartenkinder um 9.15 Uhr auf unserem großen Teppich zu einem Sitzkreis versammeln.

 

Wir begrüßen uns während unseres Morgenkreises mit einem Guten-Morgen-Lied, die Kinder erzählen von ihren Erlebnissen und äußern Sing- und/oder Spielwünsche, von denen eines im Morgenkreis umgesetzt wird. 

 

Ab circa 9.45 Uhr nehmen wir in unserem Essbereich gemeinsam unser Frühstück ein. Im weiteren Verlauf des Vormittags haben die Kinder dann die Möglichkeit frei zu spielen oder sich an musikalischen, naturwissenschaftlichen und kreativen Angeboten zu beteiligen.   In dieser Zeitspanne fördern wir den Forscherdrang durch kleine Experimente, die Sprachentwicklung und motorische Entwicklung der Kinder. Ausreichende Bewegung erhalten die Kinder durch Angebote in der Einrichtung oder im nahegelegenen Maßmannpark, in dem die Kinder ausgiebig an der frischen Luft auch toben können.

 

Das Mittagessen für die Kindergartenkinder steht um 12.15 Uhr bereit und anschließend bieten wir bis 13.45 Uhr eine Entspannungs-/Ruhephase an, während der es sich die Kinder auf der Hochebene gemütlich machen und einer Geschichte lauschen können.

 

Bis zur ersten Abholzeit um 14.30 Uhr vermischt sich die Gruppe der Kindergartenkinder bereits mit einem Teil der Hortkinder und bietet nochmals neue Impulse im freien Spiel.

 

Ab 15.00 Uhr kommt das altersübergreifende Konzept unseres Kinderhauses für alle Gruppen zum Tragen. Die Kindergartenkinder erleben das Spiel mit den kleineren Krippen- aber auch mit den älteren Hortkindern.

 

Um den Kindern genügend Ruhe für ihr Spiel zu gewähren, beginnt die nächste Abholzeit rund zwei Stunden später um 16.45 Uhr.